Philips Epilierer mit Peeling-System im Test (04/2021)

Philips BRE740/10
Philips BRE740/10 Epilierer Zu Amazon

Der Philips Series 8000 BRE740/10 begeisterte uns im Test durch seine Gründlichkeit beim Epilieren. Ebenso fielen uns seine solide Verarbeitung und seine Multifunktionalität positiv auf, worauf bereits das reichhaltige, neunteilige Zubehör hinweist. Seine Vielseitigkeit schließen Funktionen wie Rasieren, Haartrimmen und Hautmassage ein.

Was besonders wichtig ist, auch effektives Peeling vor dem Epilieren kommt nicht zu kurz und verspricht ein lang anhaltendes Epilierergebnis in Form schöner, glatter Haut. Feine, nachwachsende Härchen laufen nicht Gefahr, an verhornten Hautzellen zu scheitern. Ein mögliches Einwachsen kann so nachhaltig verhindert werden.

Es versteht sich fast von selbst, dass der Epilierer aus dem Hause Philips auch für die Nassepilation geeignet ist. Er ist wasserdicht und kann – selbstverständlich schnurlos im Akkubetrieb – unter der Dusche oder sogar in der Badewanne gefahrlos genutzt werden. Das warme Wasser an der Haut macht das Epilieren ein wenig angenehmer, weil die Haare nicht ganz so fest sitzen wie in trockener, kalter Haut.

Testergebnis: Philips Series 8000 BRE740/10 holt sich Platz 2

Der Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer sicherte sich in unserem Test auf Anhieb den hervorragenden zweiten Platz. Im Einzelnen ermittelten wir folgende Vor- und Nachteile, die mit einem Einsatz des multifunktionalen Epilierers verbunden sind.

Vorteile

Extrabreiter Epilierkopf

Der Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer verfügt im Vergleich zu Konkurrenzprodukten über einen extrabreiten Epilierkopf. Das macht das Epilieren effizient und wird vor allem von Damen geschätzt, die bereits Erfahrung mit dem Epilieren haben.

Opti-Light

Das zuschaltbare Opti-Light sorgt bei Bedarf für eine optimale und blendfreie Ausleuchtung der Hautpartien ohne Schatten, so dass der Aufmerksamkeit auch feinste Härchen nicht entgehen.

Nass- & Trockenenthaarung

Die Flexibilität, den Epilierer aus dem Hause Philips für Nass- & Trockeneinsätze nutzen zu können, ist sehr hilfreich, weil viele Nutzerinnen die Epilation unter der Dusche oder in der Badewanne bevorzugen, was mit dem Philips-Epilierer problem- und gefahrlos möglich ist. Einige Damen mit Epiliererfahrung schwören darauf, dass Nassepilation angenehmer ist. Die Haut wird durch das Wasser und die Wärme ein wenig weicher und geschmeidiger, so dass die Körperhaare weniger stark haften. Besonders beim Gebrauch des Philips Epilierers unter der Dusche ist eine „Zwischendurchreinigung“ von epilierten Haaren und von Hornplättchen denkbar einfach.

Geringer Schmerzfaktor

Im Verlauf der Testreihen waren viele Testerinnen, vor allem die, die bereits über Erfahrungen mit Epiliergeräten anderer Hersteller verfügten, positiv vom niedrigen Schmerzlevel überrascht. Sie gaben einen geringen Schmerzfaktor zu Protokoll. Das ist ein wichtiges Testergebnis, weil ein höherer Schmerzfaktor als ziemlich unangenehm und demotivierend auf den Gebrauch eines derartigen Gerätes empfunden wird.

Ergonomie & Design

Ein ergonomischer S-förmiger Griff hilft, den Epilierer fest in der Hand zu halten, besonders in der Badewanne oder unter der Dusche. Er passt sich praktisch den unterschiedlichen anatomischen Handverhältnissen der Nutzerinnen an und trägt auch wesentlich zum eleganten Design des Philips Series 8000 BRE740/10 bei.

Keramikpinzetten

Als ein besonderes Highlight können die Keramikpinzetten angesehen werden. Sie sind mikrostrukturiert und präsentieren sich mit einer leicht angerauten Oberfläche. Die spezielle Oberflächenstruktur lässt die Erfassung auch feinster Härchen zu, was zur Effizienz des Gerätes beiträgt. Das Besondere – sogar patentierte – Design der Pinzetten ermöglicht auch die sichere Erfassung eng anliegender kleiner Härchen, die sich aufstellen und anschließend von den Pinzetten sanft aus der Haut gezogen werden, sodass insgesamt ein optimales und wohlfühliges Epilierergebnis erzielt wird.

Peelingbürste

Die Körper-Peelingbürste ist enorm wichtig, weil die Hautoberfläche dadurch von abgestorbenen Hornplättchen befreit wird, die nachwachsende Körperhärchen manchmal nicht überwinden können, sodass sie nach innen wachsen und unschöne Entzündungen verursachen können. Die Testergebnisse zeigen, dass die Peelingbürste den funktionellen Anforderungen entspricht, wenn sie auch nicht ganz den Standard des Testsiegers aus dem Hause Braun erreicht.

Fußfeile für die elektrische Pediküre

Zusätzlich ist beim Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer ein Pediküreaufsatz enthalten. Der Spezialaufsatz arbeitet mit einer rotierenden Präzisionsscheibe. Die Handhabung zum Abtragen stärkerer Hornhautschichten am Fuß und an den Zehen ist denkbar einfach: In nur fünf Minuten werden die Füße spürbar weicher und glatter. Eine regelmäßige Anwendung sorgt für ein gepflegtes Erscheinungsbild der Füße.

Nachteile

Etwas längere Ladezeit

Im Test fiel auf, dass die Ladezeit zwei Stunden beträgt. Das weicht ein wenig vom Standard ab, mit dem andere Hersteller für ihre Spitzengeräte werben. Eine kürzere Akkuladezeit von 60 Minuten wäre wünschenswert, hat aber selbstverständlich keinen Einfluss auf die Funktionalität des Epilierers. Allerdings verfügt das Gerät auch über eine Schnellladefunktion.

Kein schwenkbarer Epilierkopf

Zur Erzielung eines optimalen Epilierergebnisses sollte der Epilierer möglichst senkrecht über die Haut geführt werden, weil ansonsten die Pinzetten nicht immer alle Haare erfassen und die Effizienz der Epilation leidet. Bei führenden Epilierern wird diese Forderung durch einen beweglichen Scherkopf erleichtert. Im Testverfahren wurde registriert, dass bei dem Philips Series 8000 BRE740/10 kein schwenkbarer Kopf vorhanden ist, was mit geringem Punktabzug bewertet wurde.

Akku ist nicht austauschbar

Wie auch bei einigen anderen Spitzenepilierern ist der Akku nicht austauschfähig, sondern er ist fest verbaut. Vermutlich macht es das den Herstellern einfacher, die Geräte für den Betrieb unter der Dusche oder in der Badewanne wasserdicht zu machen. Akkus sind in der Regel Verschleißteile, deren Lebensdauer unterhalb der Lebensdauer des Epilierers liegt. Im Falle eines defekten Akkus müsste dann ein neuer Epilierer angeschafft werden.

Laut im Betrieb

Ein weiterer Kritikpunkt, der im Rahmen des Tests auffiel, besteht in der recht hohen Lautstärke im Betrieb. Da Philips dieses Gerät als Wellness-Epilierer anpreist, ist die hohe Geräuschentwicklung durchaus etwas störend und verringert den Wohlfühleffekt bei der Epilation etwas. Auf das Epilierergebnis hat dieser kleine Nachteil aber natürlich keinen Einfluss.

Wieso belegt der Philips Series 8000 BRE740/10 Platz 2 im Test?

Es sind nur wenige Punkte, die dazu führten, den Philips Epilierer auf den Platz zwei zu verweisen. Bis auf den nicht beweglichen Scherkopf handelt es sich mehr oder weniger um technische Details wie die Dauer der Akkuladezeit, die mit der hervorragenden Funktionalität des Gerätes nichts zu tun haben. Beispielsweise verfügt der Philips Epilierer über Keramikpinzetten mit patentierter Technologie, die ihm positive Punkte bescherten und seine einzigartige Funktionalität unterstreichen. Ebenso positiv schlug der S-förmige Griff zu Buche und der zusätzliche Pediküreaufsatz.

Technische Daten & Fakten

Der Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer arbeitet im schnurlosen Nass- und Trockenbetrieb mit einem patentierten Keramikpinzettensystem und verfügt neben dem nicht beweglichen standardmäßigen Epilieraufsatz über etliche weitere Aufsätze:

Als weiteres Zubehör werden ein Reinigungsbürstchen und eine Tasche zur Aufnahme des Gerätes nebst Ausrüstung mitgeliefert. Eine Ladung des integrierten Lithium-Ionen-Akkus reicht für etwa 40 Minuten, und die Aufladezeit an einer 220 V Steckdose beträgt 120 Minuten laut Hersteller. Der Akku kann auch mit Schnellladung für eine begrenzte Betriebszeit aufgeladen werden.

Fazit: Grandioses Ergebnis erzielt der Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer

Der Philips Series 8000 BRE740/10 Epilierer hat sich im Test grandios geschlagen mit nur wenigen geringfügigen Abstrichen, die nichts mit seiner Gebrauchstüchtigkeit zu tun haben. Das vielseitige Gerät verbindet hervorragende Epiliereigenschaften im kabellosen Nass- und Trockenbetrieb mit effektivem Peeling und einer Haarschneide- und Haartrimmfunktion. Last not least sorgt auch der Pediküreaufsatz für eine gepflegte Erscheinung der Füße.

Interessante Artikel zum Thema Epilation

Weitere Methode der Haarentfernung - IPL Epilation