Braun IPL-Gerät PL5014 im Test - Platz 3

Braun IPL PL5014
Braun IPL-Gerät PL5014 Zu Amazon

Im Test bewährte sich der Braun Silk-expert Pro 5 PL5014 als eines der hervorragenden und empfehlenswerten Spitzengeräte mit IPL-Technologie. Der Epilierer ist sehr kompakt, formschön und eignet sich im schnellen Gleitmodus besonders für zeiteffizientes Epilieren größerer Hautareale. Im Präzisionsmodus entpuppt sich das Enthaarungsgerät hingegen als Spezialist für das präzise Epilieren kritischer und sensibler Zonen wie Gesicht, Achselhöhlen und Intimbereich.

Der Netzbetrieb erübrigt das vorherige Aufladen des Akkus, und es besteht nicht die Gefahr, dass eine längere Session durch einen piepsenden, nach Strom lechzenden Akku unterbrochen wird.

Die Modelle PL5014 & PL5137

Der Hersteller Braun bietet in seiner Modellserie Braun Silk-expert Pro 5 mehrere Modelle an, die sich in ihrer äußeren Form kaum unterscheiden, wohl aber in einigen ihrer technischen Eigenschaften und in ihrer Leistungsfähigkeit. Die Unterschiede schlagen sich selbstverständlich auch in ihren UVPs nieder. Die beiden Modelle PL5137 und PL5014 nehmen innerhalb der Braun Silk-expert Pro 5 Modellpalette die beiden Spitzenpositionen ein.

Beide Modelle unterscheiden sich nur geringfügig voneinander. Das IPL-Gerät PL5137 punktet mit einem Präzisionsaufsatz, der die präzise Epilation kleiner und besonders empfindlicher Hautareale wie Gesicht, Achselhöhlen und Bikinizone noch besser unterstützen soll. Allerdings verfügen beide Modelle neben dem Gleit- auch über den Präzisionsmodus, der die präzise, kleinflächige Enthaarung auch ohne zusätzlichen Aufsatz erlaubt. Für Damen und Herren, die noch nicht über umfangreiche IPL-Epiliererfahrung verfügen, ist deshalb der PL5014 Epilierer von Braun sogar eher zu empfehlen. Seine Handhabung ist einfacher, weil kein Aufsatz gewechselt werden muss. Es erfolgt lediglich die Umschaltung vom Gleit- auf den Präzisionsmodus.

Testergebnis – Platz 3: Das IPL-Gerät von Braun kann sich dennoch sehen lassen

Das IPL-Gerät PL5014 von Braun belegt in unserem Testbericht den dritten Rang direkt hinter den beiden IPL-Epilierern Lumea Prestige und Lumea Advanced, den Spitzenmodellen von Philips. Der dritte Platz klingt zunächst nicht nach einer Sensation, dennoch ist das Modell PL 5014 von Braun den Philips-Spitzenmodellen ebenbürtig. Über den Platz eins und zwei entschied letztlich die etwas reichhaltigere Ausstattung der Philips-Geräte mit zusätzlichen Aufsätzen.

Vorteile:

Kompaktes Design und reduziertes Gewicht erlauben einfache und mühelose Handhabung

Das kompakte Design und die Einsparung von etwa 25 Prozent Gewicht gegenüber dem Vorgängermodell erleichtern die ermüdungsfreie Handhabung wie wir in unserem Testbericht festgehalten haben. Laut Angaben des Herstellers wurde die IPL-Technologie von der Skin Health Alliance klinisch getestet und für unbedenklich erklärt. Das Gerät ist besonders für zu Hause zu empfehlen.

Das Enthaarungsgerät PL5014 eignet sich für Frauen und Männer gleichermaßen

Der Hersteller Braun legt Wert auf die Feststellung, dass sich die Epilierer der Modellserie Silk-expert Pro 5 auch für die Enthaarung bei Männern eignen. Das Gerät PL5014 ist sehr gut für Männer geeignet, die beispielsweise eine großflächige Enthaarung an Rücken, Beinen, Armen und Brust anstreben und eine Behandlung zu Hause einem Besuch im Studio vorziehen.

Sicheres und schnelles Epilieren

Dank der SensoAdapt™-Technologie ist die Haarentfernung mit dem Braun PL5014 Epilierer sehr sicher. Der Sensor ermittelt den Hautton während des „Abblitzens“ 80 Mal pro Sekunde und stellt die Intensität der Lichtblitze optimal darauf ein. Das macht die Haarentfernung sicher, weil keine Schäden in der Haut entstehen können, und die Intensität der Lichtblitze wird optimiert, so dass sich automatisch eine optimale Wirkung einstellt. Der Sensor wählt aus 10 Energiestufen die jeweils optimale Stufe aus. Die Smart-Technologie führt in Verbindung mit dem schnellen Gleitmodus, in dem bis zu 125 Lichtimpulse pro Minute erzeugt werden, zu einer deutlichen Zeiteinsparung beim Epilieren größerer Hautflächen. Das drückt sich auch in positiven Erfahrungen vieler Nutzer aus.

Braun Silk-expert Pro IPL App unterstützt individuelle Anwendung

Die kostenlose Braun Silk-expert Pro IPL App hilft, individuelle Anwendungspläne zu erstellen und erklärt die Möglichkeiten des Epilierers. Bei Bedarf kann jede Anwendung dokumentiert und archiviert werden.

Nassrasierer Venus Extra Smooth von Gillette ist im Lieferumfang enthalten

Etwa einen Tag vor der Epilation mittels IPL-Technologie sollten die Hautareale, die zur Epilation anstehen, rasiert werden. Dadurch wird verhindert, dass sich Haare, die aus der Haut herausgewachsen sind, erhitzen und ein unschönes Bild abgeben oder sogar Hautirritationen verursachen. Um den Kunden, vor allem den Kundinnen, die Suche nach einem geeigneten Rasierer zu ersparen, liefert Braun den Gillette Venus Platinum Extra Smooth Nassrasierer für Damen einfach mit.

Nachteile:

Kein Spezialaufsatz für das PL5014 Haarentfernungsgerät

Im Test fiel auf, dass für den Braun Silk-expert Pro 5 PL5014 keine Spezialaufsätze existieren. Jegliche Spezialaufsätze für präzises Epilieren sensibler Hautregionen entfallen. Als Ersatz dient der anwählbare Präzisionsmodus, der die Bedienung des Epilierers besonders für weniger erfahrene Nutzer sogar vereinfacht.

Schnelles, flächiges Epilieren geht auf Kosten präziser Epilation sensitiver Zonen

Unzweifelhaft ist der PL5014 aufgrund seines großen Blitzfensters und aufgrund seiner schnellen Blitzfolge auf schwacher Stufe besonders schnell in der flächigen Epilation. Das geht ein wenig auf Kosten der Präzision bei der Epilation sensibler Zonen wie Gesicht, Achseln und Bikinizone. Hier wäre ein Aufsatz mit kleinem Blitzfenster von weniger als 3 Quadratzentimeter und einem speziellen Filter wünschenswert.

Technische Daten & Fakten

Wieso nur Platz 3 für das PL5014 IPL Gerät?

Ausschlaggebend für den Platz drei war letztlich die Tatsache, dass der PL5014 Epilierer von Braun nicht mit einem oder mehreren Spezialaufsätzen ausgestattet ist. Beispielsweise verfügt der IPL-Epilierer Lumea Prestige (BRI949) von Philips über drei zusätzliche, im Lieferumfang enthaltene Spezialaufsätze. Das sagt aber nichts über die technische Leistungsfähigkeit und über die Effizienz der Haarentfernung des PL5014 bei unterschiedlichen Haut- und Haartypen aus.

Der Unterschied zum Braun IPL BD 5009

Die beiden Braun IPL-Epilierer PL5014 und BD 5009 gehören beide zur Modellserie Braun Silk-expert Pro 5. Während der PL5014 über die beiden Betriebsmodi Gleit- und Präzisionsmodus verfügt, besteht beim BD 5009 die Wahl zwischen normal, sanft und extra sanft. Das Gerät verfügt nicht über den schnellen Gleitmodus, der seine Vorteile beim Epilieren größerer Hautareale in Form von Zeitersparnis ausspielt.

Die Epilation eines Unterschenkels dauert beim BD 5009 acht Minuten, während die Behandlung beider Beine nach Angaben des Herstellers mit dem PL5014 nur fünf Minuten beansprucht. Neben der höheren Leistungsfähigkeit des PL5014 bleibt zu vermerken, dass zum Lieferumfang des BD 5009 auch die Braun Sonic-Körperpeelingbürste gehört.

Fazit: Der PL5014 Epilierer von Braun setzt Maßstäbe in der IPL-Technologie

Mit dem IPL-Epilierer PL5014 ist dem Hersteller eine Entwicklung in der IPL-Technologie gelungen, die Maßstäbe in puncto Design, Anwendungsfreundlichkeit, Effizienz und Zeitersparnis setzt. Das Gerät ist extrem kompakt, liegt gut in der Hand, und die Gewichtsersparnis macht sich positiv durch ermüdungsfreies Epilieren bemerkbar. Der IPL-Epilierer punktet mit einer hohen „Flächenleistung“ im Gleitmodus. Der Gleitmodus ermöglicht das Epilieren größerer Hautareale auf niedriger Energiestufe mit bis zu 125 Lichtimpulsen pro Minute, was mit einer erheblichen Zeitersparnis bei der Epilation verbunden ist. Alles in allem handelt es sich beim Braun PL5014 um den nahezu perfekten Haarentferner auf IPL-Basis.

Weitere interessante Themen zur IPL Epilation

Weitere Artikel: mechanische Epilierer, Epilation & Hautpflege